Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Languedoc-Roussillon

Die Festung von Salses (Fort de Salses)

Von TOURIAS Redaktion

Ungefähr 20 km von Perpignan entfernt befindet sich der kleine Ort Salses-le-Château, der die einzigartige Festung Fort de Salses birgt.

Die Festung ist auf das Ende des 15. Jahrhunderts zu datieren als zwischen Frankreich und Spanien noch Krieg herrschte. Sie wurde erbaut, nachdem das Schloss von Salses durch die Franzosen niedergebrannt wurde, um von französischen Artillerieangriffen geschützt zu sein. Der Bau der riesigen Anlage dauerte gerade einmal 7 Jahre.

Die Festung hat einen rechteckigen Grundriss und einen großen zentralen Hof. Die äußere Festungsmauer hat eine Dicke von 9 m und der Bau liegt, für damalige Verhältnisse, relativ weit unter der Erde. Das Innere der Burg ist sehr komplex und subtil und weist viele für ihre Zeit moderne Aspekte auf, wie zum Beispiel die Sanitäranlagen. Insgesamt ist die Festung ein Bauwerk, das stark die Übergänge vom Mittelalter zur Neuzeit erkennen lässt.

Es wird vermutet, dass in der Anlage 1500 Mann und 100 Pferde Platz fanden.

Languedoc-Roussillon: Die Festung von Salses

© Richard Semik/Hemera/Thinkstock

Eintrittspreise:

Normal:

7.50 EUR
Gruppentarif (ab 20 Pers.): 6 Euro Nov-Mär: freier Eintritt am 1. Sonntag im Monat!

Ermäßigt:

6.00 EUR
freier Eintritt: siehe bei Kinder Schulgruppen: 30€

Öffnungszeiten:

Juni - September: 9.30 - 19.00 Uhr Oktober - Mai: 10.00 - 12.15 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Geschlossen am 1.01., 1.05., 1.11., 11.11 und 15.12. Letzte Besuch bis maximal eine Stunde vor Schließung möglich.

Kontakt:


66600 Salses-le-Château
FR

Telefon:

0033-468-386013

Email:

resa.salses@monuments-nationaux.fr

Website:

http://salses.monuments-nationaux.fr/fr/

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Languedoc-Roussillon: