Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Languedoc-Roussillon

Abbaye de Fontfroide

Von TOURIAS Redaktion

Die Abtei Fontfroide liegt 15 km südwestlich von Narbonne und wurde 1093 durch die Benediktiner gegründet. Seit 1146 gehört sie zum Zisterzienserorden und heute ist sie eine der besterhaltenen Anlagen der Zisterzienser dieser Zeit. Sie war zu ihrer Blütezeit im 12./13. Jahrhundert die wohlhabendste Abtei der Region und des Ordens.

Das Kloster wurde so konstruiert, dass sich alles Lebensnotwendige dort befand, da das in den Ordensregeln so vorgeschrieben war.

Die Abtei hat außerdem einen schönen Kreuzgang, der fast quadratisch angelegt und stilistisch größtenteils der Romanik zuzuordnen ist. Die Kreuzgratgewölbe und Bogenfelder der Joche sind gotischen Ursprungs. Auch die Säulen der Anlage sind bewundernswert – einige von ihnen sind recht schlicht und andere überzeugen durch ihre florale Gestaltung.

Weiterhin sind der dazugehörige romanische Kirchenbau sowie der Rosengarten beeindruckend. Zweiterer war früher der Friedhof und ist seit Anfang des 20. Jahrhunderts erst ein Rosengarten.

Languedoc-Roussillon: Abbaye de Fontfroide

© clodio/iStock/Thinkstock

Eintrittspreise:

Normal:

11.00 EUR
Gilt für Abbaye+Garten Kombitickets Fontfroide + Salses Festung: 15.00 Euro

Ermäßigt:

8.00 EUR
Gilt für Abbaye+Garten Für Erwachsene von 19-25 Jahren.

Kinder:

7.00 EUR
Kinder von 6-18 Jahren Familienticket (2 Erwachsene + 2 Kinder): 30€

Öffnungszeiten:

Täglich geöffnet Nov-März: 10h-12.30h und 13.30h-17h Apr-Juni: 10h-18h Juli-Aug: 9.30h-19.30h Sep-Okt: 10h-18h Letzer Einlass ist 30 Minuten vor Schließung. Geschlossen am 25. Dezember, am 1. Januar gilten andere Öffnungszeiten. Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.fontfroide.com/tarifs-horaires/

Kontakt:

Route Départementale 613
11100 Narbonne
FR

Telefon:

0033-468-451108

Email:

info@fontfroide.com

Website:

http://www.fontfroide.com/

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Languedoc-Roussillon: