Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Kitzbüheler Alpen

Walchsee

Von TOURIAS Redaktion

Das Gebiet um dem Walchsee ist ein sehenswertes Naturidyll. Mit einer Fläche von fast einem Quadratkilometer ist er der viertgrößte Tiroler See, zwischen den Chiemgauer Alpen und dem Kaisergebirge. Am Westufer ist bis heute ein kleiner Hochmoorkomplex erhalten geblieben, der einige seltene Pflanzenarten birgt. Er wird Schwemm genannt und steht unter Naturschutz.

Im Sommer lockt der See zahlreiche Badebesucher und Wassersportbegeisterte an. Man kann surfen, Elektroboot-, Wasserski und Kajak fahren.

Aus der gleichnamigen Gemeinde hat sich ein belebtes Touristenzentrum entwickelt. Sehenswert ist die Pfarrkirche St. Johannes der Täufer mit neuromanischem Altar.

Anfahrtsbeschreibung:

Der Walchsee liegt an der B172 zwischen Oberaudorf und Kössen.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Kitzbüheler Alpen: