Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Venedig

Venedig - die Stadt auf dem Wasser

Von TOURIAS Redaktion

Venedig ist die Hauptstadt der Region Venetien im Nordosten Italiens. Die Stadt erstreckt sich auf insgesamt 118 Inseln, welche in einer einzigartigen Lagunenlandschaft liegen. Alle Häuser, Plätze und Brücken werden von Baumstämmen getragen, die millionenfach unter den Gebäuden in dem Sand der Lagune verankert sind. So ruht die Rialtobrücke angeblich auf 12.000 Baumstämmen, der Campanile von San Marco gar auf 100.000 Stämmen. Diese Eigenschaft gibt Venedig den Namen "Die Stadt auf dem Wasser".

Die Stadt besitzt sehr viele Sehenswürdigkeiten sowie zahlreiche Kunst- und Kulturschätze. Zu den bekannten Sehenswürdigkeiten gehören der Markusplatz (Piazza San Marco), die Markuskirche mit seinem 99 Meter hohen Glockenturm und der Dogenpalast. Weitere 100 größere und kleinere Kirchen verteilen sich über die Stadt.

Die im 16. Jahrhundert erbaute Rialtobrücke, welche den Canal Grande, die Hauptverkehrsader Venedigs, überspannt, ist ein weiteres, weltbekanntes Bauwerk Venedigs. Neben dem großen Canal Grande gibt es ca. 150 weitere kleinere Kanäle, über die man die Stadt erkunden kann. Dank der zahlreichen Brücken ist dies auch gut zu Fuß machbar.

Venedig: Rialtobrücke

© gferdinandsen/iStock/Thinkstock

Venedig: Kanal

© sborisov/iStock/Thinkstock

Venedig: Markusdom

© blu_neo/iStock/Thinkstock

Venedig: Burano

© StevanZZ/iStock/Thinkstock

Venedig: Palazzo Contarini del Bovolo

© Dan Moore/iStock/Thinkstock

Venedig: Skyline

© iSailorr/iStock/Thinkstock

Venedig

© MustangJoe/pixabay