Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Schwarzwald

Schwarzwald - Märchenatmosphäre mit Kurstadtflair

Von TOURIAS Redaktion

Wer an den Schwarzwald denkt, hat wahrscheinlich als erstes Kuckucksuhren und die berühmte Schwarzwälder Kirschtorte im Kopf. Tatsächlich sind dies die bekanntesten Exportartikel, doch Deutschlands größtes zusammenhängendes Mittelgebirge hat weitaus mehr zu bieten. Mit seinem Märchenwaldimage und unzähligen Kurorten mit Thermalbädern und Heilquellen stellt der Schwarzwald vor allem einen Platz der Ruhe und Erholung dar - und das für Alt und Jung! Im Südwesten Baden-Württembergs gelegen und mit einer umfangreichen geologischen Geschichte behaftet, bietet er ganzjährig mildes Klima mit regelmäßigen Niederschlägen. Beliebtes Ausflugsziel und gleichzeitig höchster Berggipfel des Gebiets ist der Feldberg, mit 1.493 m über NN. Noch in der Antike war der Schwarzwald bekannt unter der Bezeichnung Abnoba, was wahrscheinlich so viel bedeutet wie "Flusswald" und auf den Wasserreichtum der Region zurückzuführen ist. Im 16. Jahrhundert gingen einige Aufstände vor dem Deutschen Bauernkrieg vom Schwarzwald aus. Die Region ist auch bekannt für ihren Bergbau, wodurch es sich besonders lohnt, an einer Führung in einer der vielen Minen teilzunehmen. Kulinarisch werden Gäste hier mit deftiger, gut bürgerlicher Küche verwöhnt - definitiv lecker, aber nichts für die schlanke Linie. Der Schwarzwald ist gleichzeitig auch ein Paradies für Sportler, die beim Skifahren und bei ausgedehnten Wander- oder Mountainbike-Touren durch märchenhafte Waldgebiete voll und ganz auf ihre Kosten kommen.

Schwarzwald: Feldberg

© Andreas Weber/iStock/Thinkstock