Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Insel Rügen und Hiddensee

Willkommen auf Rügen

Von TOURIAS Redaktion

Rügen, die größte Insel Deutschlands, ist vom Festland nur durch den 2 km breiten Strelasund getrennt, den man über die 2007 fertiggestellte Rügenbrücke von Stralsund aus passieren kann. Die Insellandschaft ist keineswegs homogen, sondern zeichnet sich sowohl durch flache Gebiete im Süden als auch durch bewaldete Höhenzüge im Norden aus. Den nördlichsten Punkt bildet das Kap Arkona mit seiner Steilküste. Das Erscheinungsbild des nordöstlichen Küstenstreifens ist durch die imposanten Kreidefelsen geprägt. Unter ihnen ist der Königsstuhl mit 118 m der höchste. Dieser gehört zu Rügen, wie kein anderes Wahrzeichen.

Rügens urwüchsige, unberührte Natur ist in den verschiedenen Nationalparks geschützt. An der Ostküste reihen sich die Seebäder Göhren, Sellin und Binz mit ihren Seebrücken, die seit Jahrhunderten Anziehungspunkt zahlreicher Kurgäste sind. Doch nicht nur Badetouristen besuchen die beliebte Urlaubsregion in der Ostsee, mittlerweile decken die Angebote für Urlauber alle Sparten ab: von Museen über Wassersport (Segeln, Tauchen, Kajak) und Rad fahren bis hin zu Wanderungen und Wellnessbehandlungen - es ist einfach für jeden etwas dabei. Auch an die Kleinen ist allerorts gedacht, bieten doch die meisten Hotels und Unterkünfte Kinderbetreuung und Spielplätze an.

Rügen: Nationalpark Jasmund und Kreideküste

© DerLue/iStock/Thinkstock

Rügen: Kreidefelsen

© Zoonar RF/Zoonar/Thinkstock

Rügen: Binz

© eurotravel/iStock/Thinkstock