Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Niederlande (Zentral)

Junges Flevoland - Geschichtsträchtiges Drenthe

Von TOURIAS Redaktion

In kaum einer Region an der Nordseeküste ist der Kampf der Menschen mit den Urgewalten des Meeres so deutlich spürbar wie rund ums IJsselmeer. Erst Anfang des 20.Jahrhunderts wurde die ehemalige Zuidersee zum Schutz vor Sturmfluten mit einem Deich vom offenen Meer abgetrennt.

Die Provinz Flevoland ist gar noch jünger: 1986 wurde das neu gewonnene Land zur zwölften Provinz der Niederlange erklärt. Die 2200 Quadratkilometer, die durch die Trockenlegung von Flevoland und dem Noordoostpolder gewonnen wurden, liegen fast komplett unterhalb des Meeresspiegels und werden durch mächtige Deiche geschützt. Die Niederländer nennen solches Land „Polder“ – und haben mit Flevoland einen der größten Polder weltweit geschaffen.

Die neuen Flächen bieten Platz für landwirtschaftliche Nutzung und große Neuansiedlungen. So entstanden die Städte Almere und Lelystad innerhalb kürzester Zeit auf dem Reißbrett und sind anschauliche Beispiele für moderne Städteplanung. Lediglich zwei Gebiete in Flevoland weisen eine längere Vergangenheit auf: die ehemaligen Zuiderseeinseln Urk und Schokland geben einen guten Eindruck vom jahrhundertelangen Leben mit dem Meer. Die Strände in Flevoland sind besonders bei Familien beliebt, bieten die flachen Ufer doch optimale Badeflächen für Kinder. Der See selbst ist auch bei Seglern und Wassersportlern angesagt.

Die benachbarte Provinz Drenthe liegt im Gegensatz zu Flevoland über dem Meeresspiegel und war bereits in der Bronzezeit bewohnt. Davon zeugen dutzende Hünengräber und eine von der Eiszeit geschliffene Landschaft. Alte Bauernhäuser und kleine Dörfer sowie Wälder und Heideflächen prägen hier das Bild. In den trockengelegten Mooren kann man stundenlang spazieren gehen und die einzigartige Pflanzen- und Tierwelt bewundern. Drenthe ist vom Tourismus noch weitgehend unentdeckt und hat sich seinen ländlich-ruhigen Charakter bewahrt.

Niederlande (Zentral): Giethoorn

© eurotravel/iStock/Thinkstock