Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Malta

Mherba in Malta - herzlich Willkommen in Malta!

Von TOURIAS Redaktion

In dem flächenmäßig kleinsten EU-Staat gibt es allerhand zu sehen und zu entdecken. Vor allem Badeurlauber und Geschichtsinteressierte werden die Vorzüge des nur 316 km² großen Mittelmeerlandes zu schätzen wissen.

Die sonnenverwöhnte Insel ist reich an kulturellem Erbe. Ob Karthager, Römer, Byzantiner oder Araber - sie alle hinterließen im sandgelben Kalkstein der Insel ihre Spuren aus der Antike. Während des 16. Jahrhunderts gestaltete der Malteserorden die Insel mit schmucken Barockbauten und trutzigen Festungsanlagen maßgeblich mit. Im Jahr 1980 wurde die Hauptstadt Valletta wegen ihres kulturellen Reichtums als Gesamtmonument in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen.

Malteser feiern, beeinflußt vom süditalienischen Brauchtum, gerne und viel. In den Sommermonaten findet fas jedes Wochenende eine "festa" mit Feuerwerken, Straßenumzügen und Konzerten statt.

Unverzichtbar ist das Flanieren auf der Promenade von Sliema in Richtung St. Julians. Ob jung oder alt, jeder ist auf den Füßen und genießt die lauen Sommerabende.

Malta: Azure Window

© tyler olson/iStock/Thinkstock

Malta: Hafen Marsaxlokk

© Leonardo Corradini/iStock/Thinkstock

Malta: Senglea (L'Isla)

© Michael Utech/iStock/Thinkstock

Malta: Golden Bay

© Tobias Johansson/iStock/Thinkstock

Malta: Fort St. Angelo

© sphraner/iStock/Thinkstock