Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Lissabon

Stadt auf sieben Hügeln

Von TOURIAS Redaktion

Lissabon, quirlige Hauptstadt Portugals, ist eine Stadt der Gegensätze mit postmoderner Architektur einerseits und historischen Stadtvierteln andererseits.

Die Stadt der "Saudade", des Weltschmerzes, und des "Fados", des sehnsüchtigen Gesangs und Gitarrenspiels, strahlt eine ganz besondere Melancholie aus. Die engen Gassen der Altstadt laden ein, sich treiben zu lassen und in das besondere Lebensgefühl einzutauchen.

In den Stadtteilen der hügeligen Stadt am Tejo gibt es vieles zu entdecken: z.B. die alte Burganlage Castelo de São Jorge, wunderbare Kirchen und Klöster wie das Mosteiro dos Jerónimos, malerische Plätze und einzigartige Aussichtspunkte. Der älteste Stadtteil ist Alfama mit der berühmten Kathedrale Catedral Sé Patriarcal und den vielen kleinen, verwinkelten Gassen.

Das Viertel Graca hat viel von seinem ursprünglichen Charme bewahrt - besonders empfehlenswert ist hier der Aussichtspunkt Miradouro Santa Luzia. Im Viertel Baixa befindet sich eine der geschäftigsten Einkaufsstraßen Lissabons, die Rua Augusta. Einen Hauch der großen Blütezeit Portugals findet man im Lissaboner Vorort Belem - vom dortigen Hafen Restelo starteten einst die Weltendecker ihre Expeditionen - zu besichtigen ist z.B. das Hieronymuskloster, das Padrão dos Descobrimentos (Denkmal der Entdeckungen) und natürlich das Wahrzeichen Lissabons, der Torre de Belém.

Eine Institution ist das Cafe "A Brasileira", das Stammlokal des bekannten portugiesischen Dichters Fernando Pessoa (1888-1935). Er sitzt in Bronze gegossen vor dem Cafe. Zu genießen gibt es hier den köstlichen "bica", portugiesischen Espresso.

Die Chance, Lissabon per Trambahn (Linie 28) zu erkunden, sollte jeder nutzen, solange die sehr alten Vehikel noch in Betrieb sind.

Eine weitere Attraktion ist nicht nur für Familien mit Kindern Europas größtes Aquarium, das Oceanário auf dem ehemaligen EXPO-Gelände.

Im Barrio Alto und den Docks am Tejo-Ufer kommen Nachtschwärmer auf ihre Kosten.

Als Andenken oder Mitbringsel an die legendäre "Weiße Stadt" sind die handgefertigten Kacheln und Keramiken (Azulejos) zu empfehlen.

Lisbon: Turm von Belém

© Ulrich Wirths

Lissabon: Alfama

© Krasnevsky/iStock/Thinkstock

Lissabon: Eduardo 7th Park

© jackmalipan/iStock/Thinkstock

Lissabon: Kloster Sao Vicente de Fora

© StockPhotosArt/iStock/Thinkstock

Lissabon

© Skitterphoto/pixabay

Lissabon: Gelbe Straßenbahnen

© dennisvdw/iStock/Thinkstock

Lissabon: Gegrillte Sardinen Teller

© aetb/iStock/Thinkstock

Lissabon: Detail of Portuguese house

© mkistryn/iStock/Thinkstock