Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Réunion

La Réunion - Feuerinsel mit grünem Herzen

Von TOURIAS Redaktion

Auf La Réunion tauchen Sie in eine Welt bizarrer Vulkanlandschaften, märchenhafter Wälder, kristallklarer Wasserfälle, rauschender Flüsse und traumhaft weißer Sandstrände ein. Die Insel ist vulkanischen Ursprungs und erhob sich mit dem heute erloschenen Vulkan Piton des Neiges vor rund drei Millionen Jahren. Geformt wurde eine Vulkanlandschaft, die gerne als dunkle Seite des Mondes bezeichnet wird oder Herr der Ringe Fans an Mordor erinnert. Als Überraschung entpuppt sich der aktive Vulkan Piton de la Fournaise, denn er gilt als ungefährlich und deshalb als Touristenattraktion. Die Vulkanlandschaften, Hochebenen und Talkessel mit drei Cirques wurden 2010 in die Liste der UNESCO aufgenommen. Es gibt kaum ein Naturschauspiel, das nicht über gut ausgebaute Wanderwege zu erreichen wäre. Darum wird La Réunion gerne als Wander- und Trekkingparadies bezeichnet.

Kulturell setzt sich die Bevölkerung aus den unterschiedlichsten Völksstämmen, wie französischen Christen, Nachfahren madagassischer Sklaven, hinduistischen und islamischen Indern sowie Chinesen, zusammen. Die Einheimischen nennen sich selbst Kreolen und leben friedlich wie harmonisch miteinander. An der französischen Küche und einheitlichen Sprache erkennt man trotzdem das Fleckchen Frankreich im Indischen Ozean.

La Réunion ist außerdem bekannt für seinen Vanilleanbau. Von hier stammt die berühmte Bourbon-Vanille, die ihren Namen der früheren Inselbezeichnung Le Bourbon verdankt. Sehenswert sind u. a. die kleinen kreolischen Dörfer, die Hauptstadt St. Denis, St. Paul, Hell-Bourg, Cilaos und natürlich die blauen Lagunen. Zu den bekanntesten zählen Boucan-Canot, St.-Gilles, L’Etang-Salé-les-Bains, Grand Anse, St.-Leu und St.-Pierre.

Küste

© pixabay.com/marionberaudias