Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Costa Dorada

Urlaub an der Goldenen Küste

Von TOURIAS Redaktion

Die Costa Dorado lädt mit ihren weichen, breiten Sandstränden in erster Linie natürlich zum Badeurlaub ein. Besonders beliebt sind Sitges, Salou und Cambrils, aber auch die kleineren, ruhigen Fischerdörfer wie L'Ampolla, Creixell oder L'Ametlla de Mar eignen sich wunderbar als Urlaubsort für alle, die dem Partytrubel der größeren Städte entgehen wollen. Möchte man etwas Kultur in den Urlaub mit einbauen, sollte man einen Tagestrip nach Tarragona unternehmen. Hier findet man einige alte römische Bauwerke und Ruinen, die einen faszinierenden Blick in diese alte Zeit bieten. Neben Amphitheater und Zirkus sind auch noch Überreste eines Aquädukts vorhanden, das man etwas außerhalb vor Tarragona findet. Auch die riesige Kathedrale ist einen Besuch wert.

Die alte Bischofsstadt Tortosa bietet mit Festung, Kathedrale, Kloster und Bischofspalast ebenfalls ein kulturreiches Erlebnis und die Templerburg von Miravet ist mit ihrer fantastischen Aussicht ein schöner Ausflug. Kleinere Städtchen wie Calafell und seine Festung sind auch abseits von Strand und Promenade sehenswert.

Wer Kultur mit Natur und sportlichen Aktivitäten verbinden möchte, kann sich die "Ruta del Cister" vornehmen. Der Wanderweg verbindet in mehreren Tagesmärschen die drei Zisterzienser-Klöster Poblet, Santa Creus und Vallbona. Poblet und Vallbona sind immer noch von Mönchen bzw. Nonnen bewohnt. Besucher sind jederzeit willkommen, am typischen Tagesablauf teilzunehmen.

Insgesamt bietet die Costa Dorada ein reichhaltiges Urlaubserlebnis für jedermann - ob Aktiv- oder Erholungsurlaub, Party oder Kultur oder wer möchte, auch alles auf einmal.

Costa Dorada

© iStockphoto.com / nito100

Costa Dorada: Cambrils

© arocas/iStock/Thinkstock

Costa Dorada: Landschaft

© TeodorStefanov/iStock/Thinkstock

Costa Dorada: Feuerwerk Salou

© WesleyGuijt/iStock/Thinkstock

Costa Dorada: Küstenlinie von Tarragona

© MadrugadaVerde/iStock/Thinkstock

Costa Dorada

© bissartig/pixabay