Vergrößern
Verkleinern

Athen - die Wiege Europas

Von TOURIAS Redaktion

Im Jahre 1985 wurde Athen zur ersten Kulturhauptstadt Europas gekürt. Und das sicherlich nicht ohne Grund. Die Stadt gehört mit 5.000 Jahren Siedlungsgeschichte zu den ältesten in Europa. Der ursprünglichste Teil der Stadt ist die Akropolis, das militärische und religiöse Zentrum der Antike. Die Stadt ist von zahlreichen Bergen umgeben und liegt nur ca. fünf Kilometer vom Meer entfernt. Heute ist Athen eine lebendige Industrie- und Handelsstadt, der wirtschaftliche und kulturelle Magnet Griechenlands. Zur Zeit leben etwa 3,8 Mio. Menschen in der Metropolregion Athen.

Der Stadtkern Athens ist die Plaka mit ihrem engen Gassengewirr. Hier trifft man sich und trinkt ein Gläschen in einer der zahllosen Tavernen oder macht einen Spaziergang durch die Straßen, in denen viele Händler ihre Waren zum Kauf anbieten, so dass ein wahrer Flohmarktcharakter entsteht. Man kann sich auch gemütlich ins Café setzen und mit Freunden plaudern, die Akropolis im Blick und die Hadriansbibliothek im Rücken. Die antiken Baudenkmäler prägen noch heute das Bild der Altstadt und man sollte das besondere Flair genießen und eintauchen in den Trubel der Metropole.

Im Stadtviertel Kolonaki finden sich die besten Adressen für Juweliere oder Antiquitätenhändler. Hier hat sich eine Vielzahl an edlen Geschäften niedergelassen, die nahe dem Syntagma-Platz jeden Luxus bieten.

Punkten kann Athen natürlich mit seiner Vielfalt an antiken Bauwerken. Neben der Akropolis lohnt sich ein Besuch der Agora mit dem besterhaltenen griechischen Tempel, dem Hephaistostempel. Außerdem sind das Olympieion, das Dionysos-Theater, der Friedhof Kerameikos und vieles mehr sehenswert. Schön ist auch eine Fahrt mit der Zugseilbahn auf den Lykavittos-Hügel, von dem aus man in der Dämmerung einen wunderschönen Blick auf die Stadt hat.

Athen beherbergt eine große Zahl an Museen jeder Stilrichtung. Historische Museen wie das Archäologische Nationalmuseum, das Byzantische Museum oder das Akropolismuseum, das Kunstmuseum die Glypothek oder das Schiffsmuseum Trokadero Marina in Palio Faliro sind eine Besichtigung wert.

Athen bietet einen Spaziergang durch Jahrtausende. Die antiken Bauwerke sind stimmig in das moderne Treiben der Stadt integriert.

Athen: Akropolis

© Nadezhda1906/iStock/Thinkstock

Athen: Mikrolimano

© milangonda/iStock/Thinkstock

Athen

© WeeFee_Photography/pixabay

Athen in der Dämmerung

© milangonda/iStock/Thinkstock

Athen: Mikrolimano

© milangonda/iStock/Thinkstock

Athen: Karyatide

© karleckerle/iStock/Thinkstock

Athen: Detail of Ionic capital

© MikeLaptev/iStock/Thinkstock