Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseinformationen

Südtirol

Sprache für: Südtirol

Südtirol verfügt über eine breite Sprachenvielfalt. Deutsch, Italienisch und Ladinisch sind die drei offiziell anerkannten Sprachengemeinschaften. Über 60 % verwenden Deutsch, etwa 23 % der Wohnbevölkerung bezeichnen Italienisch als ihre Muttersprache. Aktuell sprechen ca. 4 % der Südtiroler Ladinisch.

Hauptverbreitungsgebiete der ladinischen Sprache in Südtirol sind Gröden und das Gadertal. Vor allem in diesen Regionen ist man bestrebt, die rätoromanische Sprache als Kulturgut zu pflegen. Sämtliche Orts- und Verkehrsschilder sind dreisprachig (Deutsch, Italienisch, Ladinisch) beschriftet. Vielerorts wird das Ladinisch auch an Schulen als Pflichtfach gelehrt. Einige TV- und Radiosendungen werden in Ladinisch ausgestrahlt.