Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Zentralschweiz

Kapellbrücke

Von TOURIAS Redaktion

Dieses Wahrzeichen Luzerns verbindet die nördliche Altstadt über die Reuss hinweg mit der südlichen Neustadt. Ohne Zweifel ist die 205 Meter lange, überdachte Holzbrücke eines der beliebtesten Fotomotive der Stadt.

Erbaut wurde sie um 1365 und diente lange Zeit als Teil der Stadtbefestigung. 1993 brannte ein großes Stück der Brücke ab, das jedoch zügig wieder aufgebaut wurde und nur ein Jahr später wieder zugänglich war. Bei dem Brand gingen jedoch etliche der ursprünglich 111 dreieckigen Bildtafeln im Dachstuhl verloren. Sie zeigen Darstellungen aus der Geschichte der Schweiz, der Eidgenossenschaft und der Stadt sowie Szenen aus dem Leben des Luzerner Stadtpatrons Leodegar.

Der achteckige Wasserturm, bereits um 1300 erbaut, diente als Wachturm, Gefängnis, Stadtarchiv und Schatzkammer. Inzwischen steht auch er ganz im Zeichen des Tourismus und beherbergt einen Souvenirshop.

Zentralschweiz: Kapellbrücke

© SOMATUSCANI/iStock/Thinkstock

Anfahrtsbeschreibung:

Am Südufer der Reuss von der Bahnhofstraße aus begehbar, am Nordufer vom Rathausquai aus.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Zentralschweiz: