Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Yucatán

Die Puuc-Route

Von TOURIAS Redaktion

Die Bezeichnung Puuc-Route bezieht sich auf eine Region im Süden von Mérida. In dieser Gegend findet man eine Reihe an Maya-Stätten, die im Puuc-Stil gebaut und somit ähnliche Architektur aufweisen. Die typischen Bauten sind in den oberen Teilen besonders aufwändig mit Masken oder etwa Abbildungen der Götter dekoriert. So enthält die Fassade des Palastes Codz Poop in Kabah über 250 Masken eines Regengottes. Die bekanntesten Siedlungen, die zur Route gehören, sind Kabah, Sayil, Xlapak und Labná.

Yucatán: Die Puuc-Route

© Laser143/iStock/Thinkstock

Öffnungszeiten:

täglich 8 h - 17 h zur Sayil-, Xlapak- und Labná-Stätte täglich 9 h - 17 h zur Kabah-Stätte

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Yucatán: