Vergrößern
Verkleinern

Hofburg

Von TOURIAS Redaktion

Lange war die Hofburg die Residenz der Herrscher. Die ältesten Bauabschnitte datieren auf das 13. Jahrhundert zurück. Zahlreiche Gebäude wurden im Laufe der Zeit hinzugefügt, im 19. Jahrhundert folgte der Bau der Neuen Burg. Die Privatgemächer, Repräsentationsräume und zahlreiche Museen und Kunstsammlungen sind zu sehen. Darunter das Museum der wetlberühmten Kaiserin Sisi. Besichtigt werden kann auch die beeindruckende Schatzkammer und die Spanische Hofreitschule.

Wien: Hofburg

© pressdigital/iStock/Thinkstock

Eintrittspreise:

Normal:

12.90 EUR
inkl. Audioguide, mit Führung: 15.90 EUR

Ermäßigt:

11.90 EUR
Studenten, Behinderte, Wien-Card, mit Führung: 14.90 EUR

Kinder:

7.70 EUR
Kinder 6 - 18 Jahre; Schülergruppen 6.20 EUR, mit Führung: 9.20 EUR

Öffnungszeiten:

September bis Juni: 9 h - 17.30 h; Juli und August: 9 h - 18 h Kassaschluss immer eine Stunde vor Schließung! Die Besichtigung der Silberkammer ist bis zu 30 Minuten vor Schließung möglich. Für Gruppen ab 10 Personen ist eine Reservierung notwendig! Führungen: in Deutsch: Täglich um 10, 11 und 15.30 h in Englisch: Täglich um 14 h

Kontakt:

Michaeler Platz 1
1010 Wien
AT

Telefon:

0043-1-533-7570

Email:

info@hofburg-wien.at

Website:

http://www.hofburg-wien.at/

Anfahrtsbeschreibung:

U-Bahn Linie U3 bis Station Herrengasse Straßenbahn: Linie 1, 2, D und J, Station Burgring Bus: Linie 2A und 3A, Station Hofburg

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Wien: