Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Verona

San Zeno Maggiore

Von TOURIAS Redaktion

Die Kirche San Zeno Maggiore hat den Grundriss einer Basilika und wurde im 12. und 13. Jahrhundert erbaut. Sie ist romanisch und teilweise auch gotisch geprägt und verkörpert auf herausragende Weise den lombardischen Stil.

Die Kirche wurde Zeno von Verona, dem einstigen Bischof von Verona (4. Jahrhundert), der auch auf dem Tympanon des Portals zu sehen ist, geweiht. Dieses ist von einem Baldachin umgeben, der es vor allzu starker Verwitterung schützt.

Eine Besonderheit der Kirche ist das Bronzetor. Es zählt zu den Meisterwerken romanischer Bronzearbeit. Eigentlich ist es ein Holztor mit Bronzetafeln. Die Reliefplatten sind wohl zu unterschiedlichen Zeiten entstanden, dennoch hat man sie zu einem Ganzen ergänzt. Es werden verschiedene Bibelszenen dargestellt, wobei die Chronologie nicht eingehalten ist und Szenen auch doppelt vorkommen.

Eine andere Besonderheit ist das Triptychon des Hochaltars. Es wurde im 15. Jahrhundert vom italienischen Künstler Andrea Mantegna geschaffen.

Verona: San Zeno Maggiore

© Steven Heap/iStock/Thinkstock

Eintrittspreise:

Normal:

2.50 EUR
Kombiticket: 6/5 Euro, für San Zeno Maggiore, Dom von Verona, Sant’Anastasia und San Fermo Maggiore

Ermäßigt:

2.00 EUR
2 Euro: Gruppen ab 20 Pers. 1 Euro: Schülergruppen Familienticket: 5 Euro frei: siehe bei Kinder

Öffnungszeiten:

März-November: werktags: 8.30h - 18h sonn- und feiertags: 12.30h - 18h November-Februar: werktags: 10h - 13h und 13.30h - 17h sonn- und feiertags: 12.30h - 17h Sonntagmorgen ist auf Grund der Heiligen Messe ist eine Besichtigung der Kirche nicht gestattet.

Kontakt:

Piazza San Zeno
37123 Verona
IT

Telefon:

0039-45-8006120

Email:

info@basilicasanzeno.it

Website:

http://www.basilicasanzeno.it/

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Verona: