Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Verona

Kirche Sant’Anastasia

Von TOURIAS Redaktion

Die Kirche Sant’Anastasia ist der größte gotische Sakralbau der Stadt. Der Bau der Kirche begann Ende des 13. Jahrhunderts durch die Dominikaner.

Die Fassade wurde nie fertiggestellt, aber verzaubert dennoch durch ihr wunderschönes Doppelportal mit seinen Fresken und Reliefs.

Die Kirche beeindruckt jedoch vor allem durch ihr Inneres. Der dreischiffige Bau ist durch 12 imposante Marmorsäulen geprägt, die in gotischen Kapitellen enden. Von den Säulen und Kapitellen führt der Blick weiter zu den ornamentalen Kreuzgewölben. Die Kirche besitzt 16 Kapellen. Allgemein birgt sie eine unglaubliche Menge an Werken großer Meister und einige Grabmale von Söhnen und Töchtern der Stadt.

Das größte Meisterwerk der Kirche ist wohl das Fresko von Pisanello, das den Aufbruch des hl. Georg zum Kampf mit dem Drachen zeigt. Das Fresko ist zwar hauptsächlich hochgotisch geprägt, aber zeigt auch schon Merkmale der Frührenaissance wie die subtile Handhabung von Perspektive.

Verona: Kirche Sant’Anastasia

© Kiril Stanchev/iStock/Thinkstock

Eintrittspreise:

Normal:

2.50 EUR
Kombiticket: 6/5 Euro, für San Zeno Maggiore, Dom von Verona, Sant’Anastasia und San Fermo Maggiore

Ermäßigt:

2.00 EUR
2 Euro: Gruppen ab 20 Pers. 1 Euro: Schülergruppen Familienticket: 5 Euro

Öffnungszeiten:

November-Februar: Werktagen: 10h - 17h Sonntagen/kirchlichen Feiertagen: 13h - 17h März-Oktober: Werktagen: 9h - 18h Sonntag/kirchlichen Feiertagen: 13h - 18h

Kontakt:

Piazza Santa Anastasia
37121 Verona
IT

Telefon:

0039-45-592813

Email:

info@chieseverona.it

Website:

http://www.turismoverona.eu/nqcontent.cfm?a_id=35842&lang=de

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Verona: