Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Verona

Castelvecchio

Von TOURIAS Redaktion

Das Kastell Castelvecchio wurde von 1354 bis 1356 von den Scaligern, genauer Cangrande II., erbaut. Aufgrund der Revolte seines Bruders suchte Cangrande II. einen Zufluchtsort außerhalb der Stadtmauern. Der Bau sollte Repräsentation und Schutz vereinen. Im Laufe der Jahrhunderte wurde er durch sehr unterschiedliche Einflüsse geprägt, denn die Festung wurde von Venezianern, Franzosen und Österreichern okkupiert.

Der Komplex besteht aus zwei eigenständigen Teilen, die jedoch miteinander verbunden sind. Die Festung birgt einen riesigen Innenhof, der von den Soldaten zu Übungszwecken genutzt wurde. Auch die Brücke ist sehr beeindruckend. An ihr zeigt sich Ingenieurskunst vom Feinsten. Sie wurde 1945 von deutschen Soldaten gesprengt. Nach 6 Jahren aufwendiger Erneuerung wurde sie 1951 wieder eingeweiht.

In den 1950er und 1960er Jahren wurde die Anlage von dem berühmten italienischen Architekten Carlo Scarpa renoviert. Seit den 1920er Jahren befindet sich in der Anlage ein Kunstmuseum.

Verona: Castelvecchio

© emicristea/iStock/Thinkstock

Eintrittspreise:

Normal:

6.00 EUR

Ermäßigt:

4.50 EUR
Senioren (65+), Gruppen ab 20 Personen

Kinder:

1.00 EUR
Kinder im Alter von 8-14 Jahren

Öffnungszeiten:

Montag: 13.30-19.30 Uhr Dienstag-Sonntag: 8.30-19.30 Uhr Die Kasse schließt um 18.45 Uhr. Das Museum ist geschlossen Montagmorgen, am Morgen zum 1. Januar und 25. Dezember.

Kontakt:

Corso Castelvecchio, 2
37121 Verona
IT

Telefon:

0039-45-8062611

Email:

castelvecchio@comune.verona.it

Website:

http://museodicastelvecchio.comune.verona.it/nqcontent.cfm?a_id=42545

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Verona: