Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Türkische Riviera

Myra

Von TOURIAS Redaktion

Myra ist vor allem als Stadt des Heiligen Sankt Nikolaus bekannt. Eine bedeutende Stadt Lykiens war sie schon im 5. Jh. v. Chr., Jahrhunderte vor seiner Lebenszeit. Heute kann man in der antiken Stätte noch die übereinander in den Felsen gemeißelten Grabhäuser besichtigen. Sie stammen aus dem 4. Jh. v. Chr., sind Teil der Nekropole und zeichnen sich durch ihre detailgetreue und verschiedenfarbige Gestaltung aus. Sehenswert ist in Myra auch das gut erhaltene Theater mit seinen schön gestaltete Reliefs.

Türkische Riviera: Myra

© krechet/iStock/Thinkstock

Eintrittspreise:

Normal:

10.00 TRY

Öffnungszeiten:

Täglich geöffnet: April - Oktober: 9 - 19 Uhr November - März: 8.30 - 17 Uhr

Kontakt:


07070 Kocademre
TR

Telefon:

0090-242-2385688-89

Email:

info@antalyamuzesi.gov.tr

Website:

http://www.antalyamuzesi.gov.tr/en/myra-ruins

Anfahrtsbeschreibung:

Über die D400 fährt man von Antalya Richtung Fethiye und nimmt die Abfahrt bei Demre. Ab dort ist der Weg nach Myra ausgeschildert. Auf der Strecke Antalya-Fethiye fahren auch regelmäßig Busse.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Türkische Riviera: