Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Türkische Ägäis

Assos

Von TOURIAS Redaktion

Nahe dem Dorf Behramkale am Golf von Edremit liegt die Ruinenstätte von Assos. Neben einer frühosmanischen Moschee und dem Theater sollte man vor allem den Athenatempel gesehen haben. Vor allem lohnt sich ein Besuch in Assos aber wegen des traumhaften Ausblickes, den man vom 235 m hohen Hügel aus genießen kann. Von hier aus blickt man auf das türkisblaue Meer und bis hinüber zur griechischen Insel Lesbos. Der Hafen Iskele lockt mit einem vielfältigen Angebot an guten Unterkünften und Restaurants.

Türkische Ägäis: Assos

© Guven Demir/iStock/Thinkstock

Öffnungszeiten:

Im Sommer täglich 8 h bis Sonnenuntergang, im Winter 9-17 h

Anfahrtsbeschreibung:

Während der Saison stündlich mit dem Bus von Ayvacik oder Küçükkuyu aus, außerdem von dort mit dem Dolmus nach Behramkale. Mit dem Auto von Çanakkale nach Izmir über die D550 und die Ausfahrt nach Ayvacik nehmen. Von dort aus weiter nach Behramkale.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Türkische Ägäis: