Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Türkische Ägäis

Aphrodisias

Von TOURIAS Redaktion

Nahe dem Dorf Geyre und eingebettet in eine Hochebene liegt die Ausgrabungsstätte der antiken Stadt Aphrodisias. Das Herzstück der Anlage ist der Aphrodite-Tempel (100 v. Chr.), welcher der Stadt schon in der Antike zu weltweitem Ruhm verhalf. Auch die Bildhauer-Werkstatt und die dort einstmals gefertigten Stücke waren weithin bekannt. Das römische Theater, das Stadion und das Odeion beim Bischofspalast sind gut erhalten. Als Abschluss des Rundgangs durch die Anlage bietet sich ein Besuch im Museum an.

Türkische Ägäis: Aphrodisias

© ihsanGercelman/iStock/Thinkstock

Öffnungszeiten:

Täglich 9-18 h, im Winter 8-17 h

Kontakt:


9385 Geyre
TR

Telefon:

+90-256-4488003

Anfahrtsbeschreibung:

Von der Nationalstraße D320 von Aydin kommend fährt man ca. 16 km hinter Nazilli auf die D585 Richtung Karacasu ab. Von hier ist das Dorf Geyre ausgeschildert.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Türkische Ägäis: