Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Santorin

Alt Thera

Von TOURIAS Redaktion

Die antike Ruinenstadt wurde auf dem Berg Méssa Vounó errichtet, als zwischen dem Jahr 1000 und 900 v. Chr. Einwanderer aus Sparta auf Santorin ankamen. Die dorischen Immigranten hatten von hier aus einen guten Blick auf die beiden Häfen in Períssa und Kamári. Ungefähr 600 Jahre später besiedelten Völker aus Ägypten diese Gegend, wo sie neben den vorhandenen Bauten ägyptische Tempel für ihre Götter errichteten. Über 100 Jahre später ließen sich Römer in Alt Thera nieder.

Santorin: Alt Thera

© Allard1/iStock/Thinkstock

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Santorin: