Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Santorin

Ágios Nikólaos

Von TOURIAS Redaktion

Das Frauenkloster Ágios Nikólaos befindet sich am südlichen Ortseingang des Ortes Imerovígli. Es wurde bereits im 17. Jhd. in der früheren Skáros Festung gegründet und im 19. Jhd. an die heutige Stelle verlegt. Zur Anlage gehört neben Wohnräumen für die Nonnen eine schöne Klosterkirche, die im Innenhof des Komplexes steht. In dem Gotteshaus findet man aufwändig mit Goldelementen verzierte Ikonostasen. Die Wände der Kirche sind mit etwa 100 Jahre alten Gemälden gestaltet.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Santorin: