Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Schweiz (Westen)

Matterhorn

Von TOURIAS Redaktion

Die markante Gestalt des Matterhorns macht den Berg weit über Europa hinaus bekannt. Mit 4478 m ist er einer der höchsten Berge der Alpen - und einer, der bis heute eine ungebrochene Faszination auf Bergsteiger ausübt.

Am 14. Juli 1865 gelang die Erstbesteigung des Matterhorns, seitdem fanden einige hundert Bergsteiger auf dem Weg zum Gipfel den Tod.

Der beliebteste Anstiegsweg zum Gipfel ist der Hörnligrat, der von Zermatt aus sichtbare Nordostgrat des Matterhorns.

Das typische Bild eines Walliser Bergdorfs findet sich in Zermatt nur noch im Ortskern, Hotelanlagen prägen das restliche Ortsbild.
Für die Touristenströme sorgt vor allem das Matterhorn und das große Skigebiet, das teilweise auch im Sommer befahrbar ist.

Ein Skilift führt zum Klein Matterhorn hinauf auf 3883 m. Dort, an einem der höchsten Aussichtspunkte Europas, bietet sich ein grandioses Panorama über die Alpen.

Übrigens: Zermatt ist autofrei, neben Pferden bewegt man sich hier meist mit Elektrofahrzeugen fort.

Schweiz (Westen): Matterhorn

© Vaclav Volrab/iStock/Thinkstock

Kontakt:



CH

Website:

http://www.zermatt.ch

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Schweiz (Westen):