Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Schweiz (Westen)

Genf

Von TOURIAS Redaktion

Genf (frz. Genève) liegt schon fast in Frankreich und besticht durch internationales Flair. Die zweitgrößte Stadt der Schweiz ist Sitz mehrerer internationaler Organisationen und einer bereits 1559 gegründeten Universität.

Das Wahrzeichen der Stadt befindet sich im Genfer See, die Jet d'eau, ein bis zu 140 m hoher Wasserstrahl.

Auf einem Hügel liegt die Altstadt mit der Kathedrale St. Peter. Diese dreischiffige Pfeilerbasilika wurde im 13. Jh. erbaut und beeindruckt vor allem durch den reichen Skulpturenschmuck im Innenraum. Unter der Kirche findet sich eine bedeutende Ausgrabungsstätte.

Eine weitere wichtige Kirche ist die neugotische Notre-Dame de Genève, die 1859 geweiht wurde und der katholischen Gemeinde der Stadt als Hauptkirche dient.

Am nördlichen Seeufer reihen sich Hotels und Parks aneinander - hier bietet sich ein wunderbarer Blick auf den Mont-Blanc.

Sehenswert ist auch der Palais des Nations im Ariana-Park, ein großer Gebäudekomplex, der unter anderem Sitz der UN ist.

Schweiz (Westen): Genf

© c_factory/iStock/Thinkstock

Kontakt:


1200 Genf
CH

Website:

http://www.geneve-tourisme.ch/

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Schweiz (Westen):