Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Schweiz (Westen)

Eiger, Mönch und Jungfrau

Von TOURIAS Redaktion

Das Dreigestirn aus Eiger, Mönch und Jungfrau bildet wohl eines der bekanntesten Bergpanoramen der Alpen und ist seit langem Anziehungspunkt für Bergsteiger und Wanderer.

Der Eiger ist 3790 m hoch und vor allem durch seine Nordwand berühmt. Nachdem sie etlichen Bergsteigern den Tod brachte, wurde sie 1938 erstmals durchstiegen.

Direkt daneben liegt der Mönch mit einer Höhe von 4107 m, dessen Erstbesteigung 1857 gelang.

Die Jungfrau ist mit 4158 m der höchste Berg der Dreiergruppe und gibt der gesamten Region ihren Namen. Mit der bereits über 100 Jahre alten Jungfrauenbahn erreicht man in etwa 50 Minuten das Jungfrauenhoch zwischen Mönch und Jungfrau.
Schon die Restaurants hier bieten einen unglaublichen Ausblick, der nur noch von der 360° Aussichtsplattform auf der Felskuppe Sphinx in 3573 m Höhe getoppt wird.

Ein Erlebnisrundgang erzählt hier von der Geschichte des Tourismus in der Jungfrau-Region und im Snow Fun Park auf dem Gletscher sind verschiedenste Aktivitäten möglich.

Schweiz (Westen): Eiger, Mönch und Jungfrau

© Wanderprofi/iStock/Thinkstock

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Schweiz (Westen):