Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Insel Rügen und Hiddensee

Schloss Spyker

Von TOURIAS Redaktion

Auf der Gemarkung der Gemeinde Glowe liegt der älteste bekannte Profanbau der Insel Rügen. Der Bau ist beinahe 700 Jahre alt und wurde ab 1650 zum heutigen Renaissanceschloss umgebaut. Nun kann man dort einen Urlaub im Hotel genießen, wunderschöne Spaziergänge in die Natur unternehmen und den Kranichen zusehen, wie sie zu ihren Ruheplätzen auf dem Spyker See fliegen.

Auffällig ist das Haus schon von außen - es wurde im schwedischen Falunrot gestrichen. Von innen ist Spyker ebenso sehenswert: Die moderne Einrichtung lädt zum Freizeitgenießen ein, während der Blick nach oben von einer aufwendigen Stuckdecke belohnt wird, die 1652 auf Veranlassung des damaligen Besitzers Carl Gustav Graf von Wrangel angebracht wurde. Die beteiligten Künstler waren damals Antonius Lohr und Nils Eriksson. In der Nähe von Spyker kann man den besonderen Eindruck der Ostsee oder des Jasmunder Bodden auf sich wirken lassen. Für Naturliebhaber ist das Schloss also ein ideales Ziel.

Kontakt:

Schlossalee 1
18551 Spyker
DE

Telefon:

+49-38302-770

Email:

kontakt@schloss-spyker.de

Website:

http://www.schloss-spyker.de

Anfahrtsbeschreibung:

Von Hamburg aus nutzt man am besten die A20. Von Berlin aus fährt man auf die A11, folgt der A20 oder A19 über Rostock bis Stralsund. Von dort aus führt der Weg über die Brücke auf der B96 Richtung Sassnitz. Abfahrt ist Sagard, die Richtung Boddin führt. Hier muss man nach 500 Meter abbiegen.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Insel Rügen und Hiddensee:

TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 200 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!