Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Insel Rügen und Hiddensee

Putbus

Von TOURIAS Redaktion

Als jüngste Stadt Rügens ist Putbus doch der älteste Badeort der Insel. Der Name "Weiße Stadt" oder "Rosenstadt" kommt daher, dass die Häuser alle die gleiche Wandfarbe vorweisen und oft Rosensträucher die Gebäude schmücken. 1810 von Wilhelm Malte I. Fürst zu Putbus gegründet, wurde das Stadtbild dem zentralen Schloss mit Park angepasst. Der historische Stadtkern ist sehr sehenswert; außerdem auch die Orangerie, Marstall, Mausoleum, Residenztheater, Circus und das Haus-Kopfüber. Hier kann man viel über die Geschichte des Orts seit dem 18. Jahrhundert lernen, inklusive der Zeit des Nationalsozialismus, während der es auch eine Erziehungsanstalt in der Stadt gab. Mittlerweile hat sie sich zum geistlich-kulturellen Zentrum der Insel entwickelt.

Nach Putbus kann man außer per Auto, Bus oder Schiff auch mit dem Zug gelangen - neben der Regelspurbahn fährt der "Rasende Roland" durch die Stadt. Er bringt Besucher von Lauterbach (Mole) über Putbus, Binz, Sellin, Baabe nach Göhren.

Kontakt:


18581 Putbus
DE

Website:

http://www.putbus.de

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Insel Rügen und Hiddensee:

TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 200 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!