Vergrößern
Verkleinern

Santa Trinità dei Monti

Von TOURIAS Redaktion

Die Kirche wird auch Santissima Trinità al Monte Pincio (Heiligste Dreifaltigkeit des Hügels Pincio) genannt. Oberhalb der spanischen Treppe wurde das Gebäude zwischen 1503 und 1587 errichtet, nebenan stand bereits ein Kloster. Ludwig der XII. von Frankreich befand sich zu dieser Zeit in Rom und gab den Bau in Auftrag. Der Stil ist überwiegend gotisch, die Fassade neo-klassisch. 1816 wurde die Kirche restauriert. Während des 19. Jahrhunderts war sie einem französischen Frauenorden (Dames du Sacré-Coeur) anvertraut. Seit 2006 kümmert sich die "Gemeinschaft von Jerusalem" um den Bau. Eine fantastisch ausgemalte Klosterzelle zeigt Fresken des klassischen Altertums, die zwei Mönche dort anbringen ließen, um der Einsamkeit im Kloster zu entrinnen. Vor der Kirche steht der Obelisk Sallustiano.

Rom: Santa Trinitá die Monti

© Jule_Berlin/iStock/Thinkstock

Kontakt:

Piazza della Trinità dei Monti
00186 Rom
IT

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Rom:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Rom einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!