Vergrößern
Verkleinern

Piazza Navona

Von TOURIAS Redaktion

Die Form des Platzes Navona rührt von einem ehemaligen Stadion her, das einst an gleicher Stelle stand. Der Name des Platzes geht deshalb wohl auch auf Agon, griech. Wettkampf, zurück. Er wird von dem barocken Palazzo Pamphili und der Kirche Sant'Agnese in Agone gesäumt. Das Besondere sind aber die Brunnen. In der Mitte errichtete Bernini um 1649 den Vierströmebrunnen. Vier gewaltige Männerfiguren symbolisieren die größten zur damaligen Zeit bekannten Flüsse der Welt: Donau, Nil, Ganges und Río de la Plata. Nördlich davon befindet sich der Neptunbrunnen und im Süden der Fontana del Moro.

Wer sich vornimmt, eine Bar am Platz zu betreten, der sei gewarnt, dass er hier sehr tief in die Tasche greifen muss.

Rom: Piazza Navona

© mitakag/iStock/Thinkstock

Öffnungszeiten:

frei zugänglich

Kontakt:

Piazza Navona
00186 Rom
IT

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Rom:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Rom einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!