Vergrößern
Verkleinern

Nationalgalerie Antiker Kunst

Von TOURIAS Redaktion

Im Palazzo Barberini werden heute die bedeutendsten Werke antiker Künstler ausgestellt: Über 1.500 Meisterstücke von Caravaggio, Holbein, Raffael, Bernini und vielen anderen haben hier ihren Platz gefunden. Das Gebäude wurde um 1623-1638 im barocken Stil errichtet; ein Theater und Garten runden den Bau ab. Auftraggeber waren damals ein Fürst und ein Kardinalnepot, Söhne des Papstes Urban VIII. Als Architekten wurden Carlo Maderno und nach dessen Tod Gian Lorenzo Bernini sowie Francesco Borromino eingestellt. Beeindruckend ist beispielsweise die spiralförmige Treppe im Südflügel als auch die Hauptfassade, welche offensichtlich dem Kolosseum nachempfunden ist. 1949 kaufte der Staat den Besitz der Familie auf und seit 2011 ist die Nationalgalerie Antiker Kunst nach circa 60 Jahren Renovierung wieder vollständig begehbar.

Rom: Nationalgalerie Antiker Kunst

© phant/iStock/Thinkstock

Eintrittspreise:

Normal:

7.00 EUR
Freier Eintritt am ersten Sonntag im Monat! Bei Ausstellungen können sich die Preise ändern!

Ermäßigt:

3.50 EUR
EU-Bürger im Alter von 18-25 Jahren

Öffnungszeiten:

Dienstag - Sonntag: 8.30 bis 19.00 Uhr Die Kasse schließt um 18.00 Uhr. Ruhetag: Montag, 1. Januar, 25. Dezember

Kontakt:

Via Quattro Fontane 13
00184 Rom
IT

Telefon:

0039-6-4814591

Email:

gan-aar@beniculturali.it

Website:

http://galleriabarberini.beniculturali.it/index.php?it/1/home

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Rom:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Rom einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!