Vergrößern
Verkleinern

Neuer Markt/Nea Agora, Rhodos

Von TOURIAS Redaktion

Wie eine prächtige Moschee aus der Zeit der türkischen Herrschaft auf Rhodos sieht die Nea Agora am Mandraki-Hafen aus. Jedoch wurde sie von den Italienern erbaut und zwar nicht als religiöse Stätte, sondern als Einkaufsparadies. Der "Neue Markt", wie die Nea Agora übersetzt heißt, ist eine Ansammlung unzähliger Stände und Geschäfte, daneben Cafés, Tavernen und Restaurants. In dem kleinen Pavillon des Innenhofs versteckt sich eine Fischhalle. Die Nea Agora ist der Szenetreffpunkt der Einheimischen und Urlauber gleichermaßen, denn hier befinden sich auch der Busbahnhof und ein Taxistand.

Rhodos: Neuer Markt/Nea Agora

© iStockphoto.com/tella_db

Anfahrtsbeschreibung:

Mit dem Auto: Die Nea Agora erreicht man von Norden aus über die Hauptverkehrsstraße Platia Eleftherias, von Westen aus über die Odos Papagou. Mit dem Bus: Die Busse der Busgesellschaft RODA fahren von hier ab. Direkt gegenüber an der Papagou befindet sich der Stand der Busgesellschaft KTEL. Etwas weiter findet man auch einen Taxistand.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Rhodos: