Vergrößern
Verkleinern

Ausgrabungsstätte Kamiros

Von TOURIAS Redaktion

Kamiros an der Westküste von Rhodos ist einer der bedeutendsten Ausgrabungsorte der Insel. Die Ruinenstätte zeigt eine hellenistische Stadt in ihren Grundrissen, die nach dem Prinzip des Städtebauers Hippodamos von Milet in drei Ebenen angelegt wurde: Auf der Akropolis befinden sich der Tempel der Pallas Athene, die Stoa und eine für die Zeit beeindruckende Zisterne zur Wasserversorgung. Darunter liegen die Reste der eigentlichen Siedlung, die von den Grundmauern der Häuser nur angedeutet werden. Auf der dritten und untersten Ebene findet man die Agora, den einstigen Versammlungsplatz. Daneben stehen das Altäreheiligtum, ein Apollon-Tempel und ein Brunnenhaus, die ebenfalls sehenswert sind.

Rhodos: Ausgrabungsstätte Kamiros

© istockphoto.com/matejmm

Öffnungszeiten:

November - März: täglich 8.30 - 15 h; Sommer: Dienstag - Sonntag 8 - 19.30 h

Anfahrtsbeschreibung:

Mit dem Auto: Fahren Sie von Rhodos aus auf der Hauptverkehrsstraße an der Westküste über Ialyssos und Kremasti. Kurz nach Kalavarda zweigt eine Straße nach links zur Ausgrabungsstätte ab.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Rhodos: