Vergrößern
Verkleinern

Altstädter Ring

Von TOURIAS Redaktion

Der Altstädter Ring ist der Marktplatz von Prag. Umgeben ist der riesige, mehr als 9.000 qm große Platz von zahlreichen sehenswerten Gebäuden.

Das gotische Altstädter Rathaus mit Rund- und Spitzbogenfenstern trägt an seiner Aussenfassade die berühmte Aposteluhr des Konstrukteurs und Astronomen Magister Hanusch. Sie wurde gegen Ende des 15. Jahrhunderts vollendet.
Die dreischiffige, gotische Teynkirche, die auch als Kirche der Jungfrau bezeichnet wird, prägt mit ihren zwei Türmen die Ostansicht des Platzes.

In der Mitte des Platzes steht das Jan Hus-Denkmal. Es wurde zu Ehren des bedeutenden tschechischen Reformators 1915 zum 500. Todestag des Volkshelden aufgestellt. Das Denkmal ist Symbol für die Eigenständigkeit der Tschechischen Republik.

Wie schon im 12. Jahrhundert ist der Altstädter Ring noch heute das Zentrum der Stadt und mit seinen zahlreichen Cafés ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen.
Weitere wichtige Gebäude am Platz sind die Hussitenkirche St. Niklas, das Haus "Zur Steinernen Glocke" oder der Palais Kinský.

Von der Spitze des Rathauses kann man einen wunderbaren Blick auf den Marktplatz und die Dächer der Stadt genießen.

Prag: Alstädter Ring

© Krisztian Miklosy/iStock/Thinkstock

Kontakt:

Staromestské nám. 1
Praha 1 - Staré Mesto
CZ

Anfahrtsbeschreibung:

U-Bahnhaltestellen: Staromestska, Mustek

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Prag: