Vergrößern
Verkleinern

Musée d´Orsay

Von TOURIAS Redaktion

Das Museum befindet sich westlich der Île de la Cité auf einem ehemaligen Bahnhofsgelände aus dem Jahre 1900. Nachdem der Bahnhof 1939 geschlossen wurde, hatte man in den 1980ern die Haupthalle restauriert und zum Museum umfunktioniert. 1986 wurde das Museum vom damaligen Staatspräsidenten Giscard d'Estaing eröffnet.

Renoir, Monet, Gaugin und viele andere Künstler sind zu sehen. Für seine impressionistische Sammlung mit bedeutsamen Werken aus den Jahren 1848 bis 1914 ist das Museum weltberühmt.

Paris: Musée d'Orsay

© kartouchken/iStock/Thinkstock

Eintrittspreise:

Normal:

11.00 EUR
Am ersten Sonntag eines Monats ist der Zugang zum Museum kostenlos.

Ermäßigt:

8.50 EUR
Für 18- bis 25-jährige Besucher außerhalb der EU, ab 16.30 h und sonntags ist der Eintritt ermäßigt.

Öffnungszeiten:

Dienstags bis sonntags von 9.30 - 18 h, Donnerstag 9.30 - 21.45 h Mo geschlossen, sowie 1. Januar, 1. Mai und 25. Dezember

Kontakt:

Rue de Lille 62
Paris
FR

Telefon:

0033-140-4948-14

Website:

http://www.musee-orsay.fr

Anfahrtsbeschreibung:

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Museum zu erreichen über die Métro-Station Solférino oder die RER-Haltestelle Musée d'Orsay. Wenn Sie den Bus nehmen möchten, fahren Sie mit den Linien 24, 63, 68, 69, 73, 83, 84 oder 94.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Paris:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Paris einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!