Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Osttirol

Villgratental

Von TOURIAS Redaktion

Eine der ursprünglichsten Naturlandschaften in Osttirol ist das Villgratental. Es ist ein Seitental des Hochpustertals. In der traditionsreichen Region erlebt man die Ruhe selbst, denn Massentourismus ist hier kaum möglich.

Die Berge werden noch auf natürliche Weise, ohne Lifte und Aufstiegshilfen erkundet. Die Gasthäuser sind urig gemütlich und bieten jeweils nicht mehr als 50 Betten. Wunderschöne große Bauernhäuser, wie sie noch vor 100 Jahren gebaut wurden, bieten eine herrliche Kulisse in der naturbelassenen Region. Die beiden Hauptorte sind Innervillgraten und Außervillgraten. Dort findet man hübsche Kapellen, familiäre Gastfreundschaft und noch viel bäuerliche Kultur.

Sehenswerte Gebäude im Tal sind die Wallfahrtskirche Maria Schnee in Kalkstein, die Pfarrkirche St. Martin und das einzigartige Venezianer-Sägewerk in Innervillgraten.

Kontakt:



AT

Email:

innervillgraten@osttirol.com

Website:

http://www.villgratental.com/

Anfahrtsbeschreibung:

Von Sillian aus sind es nur etwa 15 Minuten Fahrt bis nach Innervillgraten, mitten im Villgratental.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Osttirol: