Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Ostschweiz

Glacier Express St. Moritz – Zermatt

Von TOURIAS Redaktion

Der Glacier Express, auch "langsamster Schnellzug der Welt" genannt, durchquert auf einer atemberaubenden Strecke die Gebirgsketten der Ostschweiz. Der Zug startet in St. Moritz und fährt vorbei an Chur und Andermatt, bis er schließlich nach etwa acht Stunden Fahrt in Zermatt ankommt. Während der Fahrt überquert der Zug 291 Brücken, durchfährt 91 Tunnel und offenbart den Mitreisenden die ganze Pracht des ostschweizer Gebirges. Auf seiner Reise legt der Glacier Express gut 290 km zurück. Er überquert an der höchsten Stelle den Oberalppass auf gut 2030 m Höhe.

Auch für das leibliche Wohl während der Fahrt ist gesorgt. Das Angebot besteht aus einem Tagesteller oder einem 3-Gänge-Menü. Die Reservierung für den Zug ist obligatorisch. Selbstverständlich kann die Reise auch von Zermatt aus angetreten werden. Zudem ist der Einstieg an den Zwischenhalten möglich.

Ostschweiz: Glacier Express St. Moritz - Zermatt

© federicofoto/iStock/Thinkstock

Kontakt:

Bahnhofplatz 7
3900 Brig
CH

Telefon:

0041--27-9277000

Email:

railcenter@mgbahn.ch

Website:

http://www.glacierexpress.ch

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Ostschweiz: