Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Ostschweiz

Bodensee

Von TOURIAS Redaktion

Der Bodensee ist der größte, tiefste und wasserreichste See Deutschlands. Er besteht eigentlich aus zwei Seen und einem nur vier Kilometer langen Fluss, der den Ober- und den Untersee miteinander verbindet. Beide Seen zusammengenommen haben eine Fläche von 536 km². Der See hat eine Länge von 63 km, eine Breite von 14 km und ist an seiner tiefsten Stelle 254 m tief.

Sowohl Deutschland, als auch Österreich und die Schweiz haben einen Zugang zu dem See. Im Sommer ist der See beliebt zum Baden, Segeln, Surfen,Tauchen, Angeln und für Ausflugsfahrten.

Es gibt Verbindungen mit Autofähren zwischen Konstanz-Meersburg sowie zwischen Friedrichshafen-Romanshorn. Zahlreiche Personenschifffahrtsunternehmen ermöglichen das überqueren des Sees zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Ostschweiz: Bodensee

© hartmannwerbung/iStock/Thinkstock

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Ostschweiz: