Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Oberbayern

Hausham

Von TOURIAS Redaktion

Hausham ist eine kleine Gemeinde im Landkreis Miesbach, der sich nicht weit entfernt vom Schliersee befindet. Der ehemalige Bergwergsort ist in eine idyllische Landschaft eingebettet. Bei einem Spaziergang entlang des Baches Schlierach lässt es sich beispielsweise ideal entspannen. Bereits 1860 errichtete man in der Gemeinde, die damals noch Agatharied hieß, ein Pechkohlebergwerk. Dadurch stieg die Einwohnerzahl immens an. 1966 schloss man das Bergwerk aufgrund der Konkurrenz, d.h. wegen der ansteigenden Verarbeitung von Erdöl. Bei einem Stadtbummel entdecken Besucher zahlreiche Geschäfte, die nach der Schließung des Bergwerks aus dem Boden gestampft wurden, um der drohenden Arbeitslosigkeit entgegen zu wirken. Die Abraumhalde des Bergwerks wurde noch einige Jahre lang als Mülldeponie verwendet. Der noch immer stehende, massive Förderturm des Bergwerks ist heute ein Wahrzeichen von Hausham. Der Ort hat außerdem ein eigenes Bergbaumuseum im Kellergeschoss des Rathauses zu bieten. Die Pfarrkirche St. Anton ist ebenso sehenswert. Ihren Zwiebelturm erkennen Besucher, die aus Schliersee hierher kommen, schon von weitem. Sie besitzt auch eine Koulen-Orgel von 1911. Interessant ist ebenfalls die Stallhofer-Ausstellung im Obergeschoss des Staudenhäusls. Josef Stallhofer war ein deutscher Kunstmaler und so sind vor allem kulturell interessierte Besucher eingeladen, die Ausstellung zu besuchen. Für Touristen eignen sich in Hausham zusätzlich die Schaubrennerei Silbernagl und das Alpinum als Ausflugsziel.

Kontakt:


83734 Hausham
DE

Website:

http://www.hausham.de

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Oberbayern:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Oberbayern einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 200 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!