Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Nordthailand

Wat Phra Singh

Von TOURIAS Redaktion

Wat Phra Singh ist die größte und bedeutendste Tempelanlage von Chiang Mai. Sie wurde 1345 von König Pa Yo angelegt und seitdem etliche Male erweitert und renoviert.

Besondere Berühmtheit erlangte der Tempel aufgrund der hier aufbewahrten Phra-Sihing-Statue, die einen sitzenden Buddha darstellt. Einst soll diese hochverehrte Statue aus Indien über Sri Lanka nach Thailand gelangt sein. Die Echtheit ist umstritten, es existieren noch zwei weitere Exemplare, von denen ebenfalls behauptet wird, sie seien die originale Phra-Sihing-Statue.

Für die Statue wurde der Viharn erbaut, der mit den reichen Stuckverzierungen und seinem dreistufigen Dach ein herausragendes Beispiel der thailändischen Sakralarchitektur darstellt.

Sehenswert sind in der Anlage zudem die farbenfrohen Wandfresken, die Geschichten aus dem Leben des Prinzen Phra Sang Tong erzählen. Die Bibliothek „Hor Thai“ thront auf einem hohen und reich verzierten Sockel aus Ziegelsteinen und ist nur über eine steile Treppe erreichbar.

Nordthailand: Wat Phra Singh

© naihei/iStock/Thinkstock

Eintrittspreise:

Normal:

20.00 THB
für die Besichtigung des Wihan Lai Kham, sonst freier Eintritt

Öffnungszeiten:

Täglich von 5.00 bis 20.30 Uhr.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Nordthailand:

Reiseziele

Weitere Reiseziele:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Nordthailand einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!