Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Mecklenburgische Seenplatte

Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg

Von TOURIAS Redaktion

Direkt am Badesee Tollensesee liegt die malerische Mittelalterstadt Neubrandenburg. Charakteristisch sind für den Ort die vier erhalten gebliebenen Stadttore: das Neue Tor, Stargarder Tor, Friedländer Tor und Treptower Tor. Dazu gehört die fast komplette Stadtmauer, in die Wieckhäuser (Wachhäuser) mit Schießscharten integriert wurden. Heute gibt es davon zwei originale Gebäude und 25 wurden rekonstruiert. Sie beherbergen Vereine, Läden, Kunstwerkstätten und öffentliche Einrichtungen. Weiterhin sehenswert sind der Mönchenturm und die 1298 geweihte Marienkirche. Das Schöne an den mittelalterlichen Gebäuden ist ihre gotische Backsteinfassade, die damals typisch für Nordeuropa war.

In Neubrandenburg kann man einen Stadtbummel unternehmen, wobei man abends eine ausgedehnte Clubszene findet. Wer Natur, Ruhe und Erholung sucht, wird im Kulturpark oder am Tollensesee fündig.

Neubrandenburg

© iStockphoto.com/red_moon_rise

Kontakt:


17033 Neubrandenburg
DE

Website:

http://neubrandenburg.de/

Anfahrtsbeschreibung:

Neubrandenburg liegt direkt an der A20, ist aber auch gut über die B96 zu erreichen.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Mecklenburgische Seenplatte:

TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!