Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Mecklenburgische Seenplatte

Müritz Nationalpark

Von TOURIAS Redaktion

72% Wälder, 13% Seen, 8% waldfreie Moore, 5% Grünland und 2% Acker verbinden sich zu einem wunderschönen Naturparadies, dem Müritz Nationalpark. Er wurde 1990 gegründet und gilt als eine Hauptattraktion in der Mecklenburgischen Seenplatte. Dazu zählen 107 Seen und kleinere Gewässer. Das größte bildet die Müritz mit 117 km². Bei genauerem Hinsehen entdeckt man in dem 322 km² großen Gebiet hauptsächlich Kiefernwälder, Buchenwälder und Erlenwälder. Dort und in den nährstoffreichen Moorgebieten findet man eine vielfältige Tierwelt. Besonders hervorzuheben sind hierbei die Fisch- und Seeadler, Kraniche, Rohrdommeln, Waschbären, Rothirsche und Moorfrösche.

Es besteht die Möglichkeit den Park auf bequeme Art und Weise mit Bus und Schiff zu erkunden. Dazu muss man Tickets erwerben. Fahrradmitnahme ist möglich.

Mecklenburgische Seenplatte: Müritz Nationalpark

© Christina Hanck/iStock/Thinkstock

Kontakt:

Nationalparkamt Müritz Schlossplatz 3
17237 Hohenzieritz
DE

Telefon:

0049-39824-252-0

Email:

poststelle@npa-mueritz.mvnet.de

Website:

http://www.mueritz-nationalpark.de/

Anfahrtsbeschreibung:

Von der A 19 bei Röbel oder Waren (Müritz) abfahren und weiter über B198 bzw. B192. Von der A 20 bei Neubrandenburg/Ost abfahren und weiter über B192 bzw. B96; B 96 aus Richtung Berlin. An den Eingangsbereichen des Nationalparks finden Sie ausreichend Parkplätze. Ab dort steigen Sie bitte auf Bus, Rad, Kanu oder Schiff um oder gehen zu Fuß.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Mecklenburgische Seenplatte:

TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 200 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!