Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Polen (Masuren)

Spirdingsee

Von TOURIAS Redaktion

Der Spirdingsee ist der größte See Polens. Er hat eine Fläche von 114 km², eine Länge von 21,1 km und eine Breite von 13,4 km. An der tiefsten Stelle ist der relativ flache See 23,4 m tief.

Auf dem See befinden sich acht Inseln, die mit dem Boot erreichbar sind. Die wichtigsten Inseln sind Langenwerder und Teufelswerder, im südlichen Teil des Sees. Die beiden Halbinseln Spirdingswerder und Friedrichswerder sind über die dort angelegten Dämme erreichbar.

Der Spirdingsee ist durch viele kleine Kanäle mit den anderen Seen der Masurischen Seenplatte verbunden.

Im Sommer ist der See sehr beliebt zum Baden, Angeln, Bootfahren und Entspannen.

Spirdingsee

© iStock.com/Magmark76

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Polen (Masuren):