Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Polen (Masuren)

Olsztyn / Allenstein

Von TOURIAS Redaktion

Olsztyn hat eine Einwohnerzahl von etwa 270.000. Erstmals wurde die Stadt im Jahre 1348 schriftlich erwähnt. Noch heute zeugt das Hohe Tor im gotischen Stil von der im 14. Jahrhundert errichteten Stadtmauer.

Nach dem Versailler Vertrag und einer Volksabstimmung wurde Olsztyn Teil des Deutschen Reiches. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die noch verbliebenen Deutschen vertrieben und Olsztyn endgültig Teil Polens. Im Zweiten Weltkrieg erlitt die Stadt durch Brandlegungen der Roten Armee erheblichen Schaden. Noch heute sind die Auswirkungen erkennbar.

Nach und nach wurde das Stadtbild, inspiriert von historischen Vorlagen restauriert und zu großen Teilen wieder hergestellt.

Besonders sehenswert sind die Burg aus dem 14. Jahrhundert im Westen der Stadt und das Rathaus der Stadt.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Polen (Masuren):