Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Martinique

Statue von Joséphine Bonaparte

Von TOURIAS Redaktion

Im Park La Savane in Fort-de-France steht eine Statue der ehemaligen Frau von Napoleon Bonaparte: Joséphine Beauharnais.

Die Ehefrau des bekannten französischen Kaisers und Feldherren kam als Tochter eines Marineoffiziers auf Martinique zur Welt und besuchte später das Mädchenpensionat in Fort-de-France. Im Jahre 1796 heiratete sie den General und späteren Kaiser Napoleon Bonaparte. Ihr Einfluss in der französischen Gesellschaft verschaffte Napoleon politische Vorteile, die dieser zu nutzen wusste. Ihre Ehe hielt, bis sich Napoleon im Jahr 1809 von Joséphine scheiden ließ, weil sie ihm keine Kinder mehr gebären konnte.

Joséphines Eltern verfügten über eine große Zuckerplantage mit etwa 150 Sklaven. Als im Zuge der französischen Revolution die Sklaverei kurzzeitig ausgesetzt wurde, soll Joséphine auf Napoleon eingewirkt haben, diese wieder einzuführen.

Die Statue der einstigen Kaiserin von Frankreich ist heute ohne Kopf. Er wurde in den 1990er Jahren von Freiheitskämpfern aufgrund Joséphines Haltung gegenüber der Sklaverei abgeschlagen.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Martinique:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Martinique einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 200 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!