Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Martinique

Cathédrale Saint-Louis de Fort-de-France

Von TOURIAS Redaktion

Die Kathedrale von Fort-de-France wurde, wie auch die Bibliothèque Schœlcher von dem Architekten Pierre-Henri Picq geplant. Der Bau entstand im Jahre 1885. Die insgesamt drei Vorgängerkirchen wurden allesamt von Pech und Zerstörung heimgesucht:

Bereits die erste Kapelle von 1671 wurde von den Holländern gebrandschatzt. Der daraufhin entstandene zweite Bau fiel 1839 einem Erdbeben zum Opfer. Die erst 1850 vollendete dritte Kirche erlag 1890 den Flammen des großen Brandes von Fort-de-France und dem im anschließenden Jahr tobenden Sturm.

Der heutige Bau ist durch seine Bauweise größtenteils erdbeben- und brandsicher. Der Turm hat eine Höhe von 58 Metern. Das Innere beeindruckt vor allem durch seine freundlichen und hellen Kirchenfenster. Die insgesamt 19 Fenster zeigen Szenen aus dem Leben Heiliger sowie religiöse Symbole. Fünf davon sind dem Schutzpatron der Kirche, St. Louis (dem Heiligen Ludwig), gewidmet.

Kontakt:

Rue Victor Schoelcher
97200 Fort-de-France
MQ

Website:

http://martinique.catholique.fr/?lang=fr

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Martinique:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Martinique einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!