Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Marokko

Jardin Ménara

Von TOURIAS Redaktion

Jardin Ménara ist eine riesige Gartenanlage, die im 12. Jh. unter den Almohaden angelegt und von einer Mauer aus Stampflehm umschlossen wurde. Auf dem Areal wachsen viele Oliven- und Obstbäume. In der Mitte der Anlage befindet sich ein riesiges Wasserbecken, das durch ein unterirdisches Kanalsystem der Bewässerung des Gartens dient. Am Südrand des Wasserspeichers erschuf Moulay Abder Rahman im 19. Jh. einen Pavillon. Das Gebäude besitzt ein aus grünen Ziegeln gebautes pyramidenförmiges Dach.

Marrakesch: Jardin Ménara

© iStockphoto.com/TadejZupancic

Eintrittspreise:

Normal:

1.00 EUR
für den Besuch des Pavilions, sonst kostenlos

Öffnungszeiten:

Täglich von 8.00 bis 17.00 Uhr

Kontakt:

Avenue de la Ménara
40000 Marrakesch
MA

Email:

contact@jardin-menara.com

Website:

http://www.jardin-menara.com/de/

Anfahrtsbeschreibung:

Marrakesch verfügt über zwei Sightseeingbusse, die verschiedene Routen abfahren. Mit diesen Busse lassen sich nahezu alle Sehenswürdigkeiten, wie auch diese, bequem erreichen. Ein Ticket kostet 130 MAD und ist auf beiden Strecken 24h ab dem Kauf gültig. Es gibt auch Fahrscheine für 48h.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Marokko: