Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Mallorca

Künstlerdorf Deia

Von TOURIAS Redaktion

Der Ort Deia selbst kann schon malerisch genannt werden und so ließen sich im Laufe der Zeit viele verschiedene Künstler dort nieder - unter ihnen Picasso, Ava Gardner, Peter Ustinov, Andrew Lloyd Webber, Anais Nin, oder Robert Graves. In vielen niedlichen Galerien kann man Werke von ihnen betrachten. Die Serie "Hotel Paradies" wurde hier in den 80er Jahren gedreht. Der Name stammt von den Arabern, die ursprünglich das Gebiet besiedelten, denn "daya" heißt soviel wie "Feld" oder "Dorf".

Der obere Teil des Orts mit seinen verwinkelten Gassen ist schön zu durchlaufen. Das Grab und Museum des berühmten Robert Graves sind auch zu sehen. Etwa drei Kilometer unterhalb befindet sich ein schöner Badestrand. Die Kieselbucht ist von Felsen umgeben, die einige Natursteinhöhlen als Bootsgaragen anbieten. Auch zwischen Deia und Soller gibt es eine hübsche Bucht mit großen Felsen und einer Süßwasserquelle, die oft für ein Schlammbad benutzt wird.

Mallorca: Künstlerdorf Deia

© Wolfgang Eichentopf/iStock/Thinkstock

Kontakt:


07179 Deià
ES

Website:

http://www.deia.com/

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Mallorca:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Mallorca einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!