Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Languedoc-Roussillon

Haribo-Museum in Uzès

Von TOURIAS Redaktion

Für alle Kleinen und Großen Fruchtgummiliebhaber gibt es in Uzès (ca. 25 km von Nîmes entfernt) ein Haribo Museum, Musée du Bonbon genannt, welches die über 100-jährige Geschichte des Unternehmens erklärt und die Besucher dabei reichlich mit den süßen Fruchtgummis versorgt.

Themen sind die Lakritz-, Fruchtgummi und Bonbonherstellung (mit Schauproduktion) sowie die Herstellungsgeschichte und die Rohstoffe zur Herstellung. Außerdem kann man anhand von unzähligen Exponaten wie einstigen Verpackungen oder Werbeplakaten eine nostalgische Zeitreise durch die Haribo-Welt machen.

Nach dem Besuch, der ca. 75 Minuten dauert, kann man sich in der Boutique weiter reichlich eindecken und Mitbringsel kaufen.

Languedoc-Roussillon: Haribo-Museum in Uzès

© djedzura/iStock/Thinkstock

Eintrittspreise:

Normal:

7.00 EUR
Gruppen ab 10 Personen: 6 Euro pro Person

Ermäßigt:

6.00 EUR
für Studenten, Arbeitslose, Behinderte bei Vorlage eines Nachweises

Kinder:

4.50 EUR
Kinder von 5-15 Jahren freier Eintritt fürKinder unter 5 Jahren

Öffnungszeiten:

September-Juni: Di-So: 10.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr Mo: geschlossen Juli: Täglich von 10.00 -19.00 Uhr August: Täglich von 9.30 - 19.00 Uhr Museum ist geschlossen: 1.Januar, ersten drei Wochen im Januar, 25. Dezember

Kontakt:

Pont de Charrettes
30700 Uzès
FR

Telefon:

0033-466-227439

Email:

accueil.musee@fr.haribo.com

Website:

http://www.haribomuseum.de

Anfahrtsbeschreibung:

Ausfahrt Remoulins (A9) und Richtung Uzès

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Languedoc-Roussillon: